MegaMillions

MegaMillions

MegaMillions

MegaMillions Ziehung vom 24.08.2019

  • 11
  • 15
  • 37
  • 54
  • 68
  • 21
  • x2

Gewinnquoten anzeigen

Nächste Ziehung am 28.08.2019

93
Mio. Euro
Jetzt spielen

MegaMillions

GewinnklasseGewinnerQuoten
GK 1 (5 Zahlen + MegaBall)0 x81.395.590,71 EUR
GK 2 (5 Zahlen)1 x904.395,45 EUR
GK 3 (4 Zahlen + MegaBall)17 x9.043,95 EUR
GK 4 (4 Zahlen)246 x452,20 EUR
GK 5 (3 Zahlen + MegaBall)603 x180,88 EUR
GK 6 (3 Zahlen)15.893 x9,04 EUR
GK 7 (2 Zahlen + MegaBall)14.092 x9,04 EUR
GK 8 (1 Zahl + MegaBall)108.908 x3,62 EUR
GK 9 (Nur MegaBall)262.949 x1,81 EUR

MegaMillions

MegaMillions - mit amerikanischem Los zum großen Gewinn

Die Teilnahme an Lotto-Gewinnspielen erfreut sich innerhalb der deutschen Gesellschaft größter Beliebtheit. Jedes Jahr nehmen Millionen von Bürgern an den regelmäßig stattfindenden Gewinnspielen teil. Der Großteil der Glücksspieler beschränkt sich hierbei auf die Ziehungen der deutschen Lotterien. Lotteriegewinnspiele sind jedoch auch weit über die Grenzen Deutschlands sehr verbreitet. Auch in Amerika besitzt die Gewinnspielbranche eine hohe Beliebtheit. Die Jackpots der amerikanischen Lotterien stellen meist hohe Summen dar. Aus diesem Grund kann auch die Teilnahme an einer amerikanischen Lotterie für deutsche Gewinnspieler interessant sein. Eine der größten amerikanischen Lotterien ist das Unternehmen Mega Millions.

Historie der Mega Millions Lotterie

Die heute unter dem Namen bekannte Lotterie Mega Millions wurde im Jahr 1996 gegründet. Anfangs führte sie noch den Namen Big Game, bevor sie im Jahr 2002 in Mega Millions umgenannt wurde.

Die ersten Lotterielose der Big Game Lotterie wurden anfangs nur in den Staaten Georgia, Illinois, Maryland, Massachusetts, Michigan und Virginia verkauft. Die Ziehung der Gewinner fand wöchentlich jeden Freitag statt.

Mit dem Wechsel des Namens im Jahr 2002 erfolgte auch eine Expansion des Unternehmens. Über die Jahre wurden die Lose in immer mehr Staaten verkauft. Durch die höhere Teilnehmerzahl erreichten auch die Auszahlungen neue Größen.

Heute beträgt der Mindestjackpot der Mega Millions Lotterie 40 Millionen US-Dollar. Regelmäßig wird diese Summe jedoch deutlich überschritten und es kann zu Gewinnen in Höhe von mehreren hundert US- Dollarn kommen. Aufgrund dieser hohen Jackpotsummen ist Mega Millions heute einer der beliebtesten Lotterien innerhalb der Vereinigten Staaten. Die Ziehungen finden zwei mal wöchentlich statt, jeweils an einem Dienstag- und Mittwochabend.

Spielsystem der Mega Millions Lotterie

Das System der amerikanischen Lotterie ähnelt dem deutschen Spielsystem. Die Teilnehmer des Glücksspiels wählen aus einem verfügbaren Zahlenpool von 70 Zahlen fünf verschiedene Zahlen aus. Zusätzlich wird eine Megazahl gewählt, welche sich zwischen den Zahlen 1 und 25 befinden muss. Abhängig von den jeweiligen Heimatstaat des Spielers, bietet Mega Millions eine weitere Option an. So besteht die Möglichkeit, einen Megaplier zu bestimmen. Bei dieser Option wählt der Spieler eine zusätzliche Zahl neben der Superzahl aus. Der Megaplier bietet dem Spieler die Möglichkeit, seine möglichen Gewinnsummen noch einmal zu erhöhen. Ausgenommen von der Steigerung der Gewinnsumme ist der Jackpot.

Insgesamt teilen sich die verschiedenen Gewinne der Mega Millions Lotterie in neun unterschiedliche Klassen auf. Die Ausschüttung des Jackpots erfolgt bei den fünf richtigen Gewinnzahlen und der richtigen Superzahl. Die niedrigste Gewinnklasse ist der richtige Tipp auf die Superzahl.

Während der Ziehung werden zwei verschiedene Geräte verwendet. Das erste der beiden Geräte enthält 70 weiße Kugeln, aus denen die fünf Gewinnzahlen gezogen werden. In dem zweiten Gerät befinden sich goldene Kugeln, welche mit den Zahlen 1 bis 25 beschriftet sind. Mit diesen Kugeln erfolgt die Ziehung der Megazahl.

Jede der acht unterschiedlichen Gewinnklasse, von denen der Jackpot als neunte Klasse ausgenommen ist, besitzt einen festen Preis. Einzig in dem Bundesstaat Kalifornien bestimmt sich der Preis eines Loses an dem Prozentsatz der Verkäufe.

Die Auszahlung eines gewonnenen Jackpots kann von dem Gewinner selbst bestimmt werden. Mega Millions bietet zum einen an, dass der Jackpot als Ganzes ausgezahlt wird. Zusätzlich wird dem Gewinner die Möglichkeit gegeben, sich den Gewinn anteilig jahresweise auszahlen zu lassen.

MegaMillions Teilnahme aus Deutschland

Auch wenn es sich bei der Mega Millions um eine amerikanische Lotterie handelt, ist eine Teilnahme und somit ein eventueller Gewinn aus Deutschland möglich. Mega Millions bietet neben der Teilnahme über die in den einzelnen Staaten verkauften Lose auch eine Online-Teilnahme an. Über diese Option wird auch Spielern außerhalb der Vereinigten Staaten die Möglichkeit eröffnet, an den Verlosungen der Mega Million Lotterie teilzunehmen. Auch aus Deutschland ist eine Online-Teilnahme somit problemlos möglich.

Beachtet werden sollte allerdings das Mindestalter zur Teilnahme an der Verlosung. Das generelle Mindestalter zur Teilnahme an Verlosungen von Mega Millions beträgt 18 Jahre. Um den ordnungsgemäßen Eingang des ausgefüllten Loses zu garantieren, sollte das Los außerdem spätestens vier Stunden vor der Ziehung online abgegeben worden sein.

Gewinne und Gewinnchancen bei Mega Millions

Die Jackpots bei den Ziehungen der Mega Millions Lotterie sind regelmäßig extrem hoch. Aus diesem Grund erfreut sich die Lotterie sowohl in den Vereinigten Staaten als auch im Ausland größter Beliebtheit. Der größte Gewinn, der jemals ausgeschüttet wurde, betrug 656 Millionen US-Dollar.

Die Gewinnchancen für den Jackpot liegen bei rund 1 zu 300 Millionen. Die Gewinne müssen versteuert werden. Bei Spielern aus Deutschland fällt der deutsche Steuersatz zur Besteuerung von Lotteriegewinnen an. Dieser ist in der Regel deutlich geringer als die Besteuerungssätze in den Vereinigten Staaten.

Die Annahmefrist des jeweiligen Gewinns kann stark variieren. Je nach Gewinn ist eine Annahmefrist von 180 Tagen bis zu einem Jahr vorgesehen.